fbpx

Error: Contact form not found.

DREAMSLEEP – DER DÄMMERSCHLAF IST JETZT NOCH ANGENEHMER

In der Lucerne Clinic werden die Patientinnen und Patienten während des Eingriffs nicht unter Vollnarkose gelegt, sondern in den neu entwickelten dreamSleep versetzt. Dabei handelt es sich um die perfektionierte Weiterentwicklung des bisherigen Dämmerschlafs, welche dank unserer langjährigen Erfahrung möglich war. Das synergistische Zusammenspiel zwischen der Vorbereitung, dem Eingriff und der anschliessenden Betreuung bietet Ihnen ein neuartiges Erlebnis des ganzen Operationstages. Ein Tag, an dem Sie sich Ihre Träume erfüllen.

Der Dämmerschlaf, wie er von einigen Kliniken angewendet wird, ist kein Qualitätslabel. Hinter dem dreamSleep der Lucerne Clinic steht hingegen ein verifiziertes Konzept, das wir dank unserer jahrelangen Erfahrung entwickeln konnten. Dank dem dreamSleep können wir sicherstellen, dass Sie während des gesamten Operationstages ein äusserst angenehmes Erlebnis haben und während des Eingriffs im Schlafzustand nichts mitbekommen. Der dreamSleep ist die modernste Anästhesieform und noch sicherer als die Vollnarkose.

Der dreamSleep beginnt mit dem Legen der Infusion in Ihrem Zimmer. Dank einer speziellen Nadel und einer zusätzlichen lokalen Betäubung erfolgt dieses Prozedere praktisch schmerzfrei. Ein angenehmes Beruhigungsmittel, welches direkt in die Vene verabreicht wird, lässt Ihre letzte Nervosität verschwinden. Auf dem Weg zum und im Operationssaal werden Sie von Ihrer ausgewählten Lieblingsmusik begleitet. Das Einschlafen dauert weniger als 15 Sekunden und geschieht ohne beengende Sauerstoffmaske im Gesicht. Im Anschluss gleiten Sie ganz sanft in einen angenehmen Traumschlaf, während wir damit beschäftigt sind, Ihre Träume zu erfüllen. Während des Eingriffs atmen Sie die ganze Zeit ruhig weiter – und das ganz ohne unser Zutun. Zugleich werden Sie von unserem Personal nonstop professionell überwacht. Mit einem speziellen Cocktail wird das Operationsgebiet schonend betäubt, so dass Sie auch nach dem Eingriff weniger Schmerzen verspüren, als dies bei einer Vollnarkose der Fall wäre. Schon unmittelbar nach dem Aufwachen sind Sie fähig, selbständig in Ihr Zimmer zu laufen. Dies fördert die Durchblutung der Beine und verhindert Thrombosen fast vollständig. Die anschliessende Überwachung in Ihrem Zimmer geschieht nahtlos. Speziell abgestimmte Medikamente verhelfen Ihnen zu einer raschen Erholung. Übelkeit oder Kreislaufprobleme sind Ausnahmen. Nach einem genüsslichen Frühstück verlassen uns fast alle Patienten bereits nach 2.5 bis 3 Stunden wieder zu Fuss – schmerzfrei und mit einem erfüllten Lächeln im Gesicht. Oder anders formuliert: Der dreamSleep garantiert nicht nur während des Eingriffs angenehme Träume – er sorgt auch dafür, dass während des Schlafs Schönheitsträume in Erfüllung gehen.

Weitere Infos zum dreamSleep und dessen Vorteilen gegenüber einer Vollnarkose erläutert Dr. Jürg Häcki im nachfolgenden Video-Beitrag. Darin berichten auch Patientientinnen und Patienten der Lucerne Clinic von ihren Erfahrungen mit dem Dämmerschlaf und der dreamSleep-Methode.

Wissenswertes über den Dämmerschlaf sowie den dreamSleep

Eins vorneweg: Es gibt nicht den Dämmerschlaf. Der Begriff wird mittlerweile von vielen Schönheitskliniken verwendet. Bei der Lucerne Clinic sind wir jedoch überzeugt: Unsere Methode ist nicht nur komplett sicher, sondern auch besonders schonend und angenehm. Darüber hinaus bieten der dreamSleep und das damit verbundene Behandlungskonzept noch viele weitere Vorteile.

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Fragen rund um die neuartige, von der Lucerne Clinic entwickelte dreamSleep-Methode gesammelt und für Sie beantwortet.

FAQ dreamsleep – DIE FAKTEN und unterschiede im vergleich zum DÄMMERSCHLAF oder vollnarkose

Eins vorneweg: Es gibt nicht den Dämmerschlaf. Der Begriff wird mittlerweile von vielen Schönheitskliniken verwendet. Bei der Lucerne Clinic sind wir jedoch überzeugt: Unsere Methode ist nicht nur komplett sicher, sondern auch besonders schonend und angenehm. Darüber hinaus bietet unsere Weiterentwicklung des Dämmerschlafs noch viele weitere Vorteile.

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Fragen rund um die neuartige, von der Lucerne Clinic entwickelten dreamSleep-Methode gesammelt und für Sie beantwortet.

  • Was ist die dreamSleep Methode der Lucerne Clinic?

    Die dreamSleep Methode ist ein neuartiges Konzept, das es ermöglicht, einen ästhetischen Eingriff möglichst schonend und ohne zusätzliche Risiken durchführen zu können. Der dreamSleep besteht aus einem 3-phasigen Konzept: die Vorbereitung, den Eingriff und die Nachbetreuung. Oberstes Ziel ist es, dass Sie ohne Angst in den Operationssaal kommen, während dem Eingriff ohne Vollnarkose tief und entspannt schlafen und Sie sich zurück in Ihrem Zimmer rasch wieder fit und schmerzfrei fühlen. Das Konzept besteht aus dem Zusammenspiel vieler kleiner Details, die allesamt dazu beitragen, Ihnen den Operationstag so angenehm wie möglich zu machen.

  • Was sind die Details der ersten Phase, der Vorbereitung?

    In der Phase I des dreamSleeps geht es darum, Ihnen Ihre Nervosität zu nehmen. Aus Erfahrung wissen wir, dass viele Patienten bereits Angst vor der Infusion haben, da diese schmerzhaft sein kann. Aus diesem Grund betäuben wir die Einstichstelle vorgängig mit einer schmerzfreien Babynadel. Dies führt dazu, dass Sie vom Legen der Infusion nichts spüren – eine ganz neue Erfahrung! Gleich in die Vene erhalten Sie sodann ein niedrigdosiertes Medikament, das Sie entspannen und die Nervosität vergessen lässt. Auf dem Weg zum und im Operationssaal lassen wir Ihre ausgewählte Lieblingsmusik abspielen, was zusätzlich zu Ihrem Wohlbefinden beiträgt.

  • Was sind die Details der zweiten Phase, der Operation?

    Im Operationssaal verabreichen wir Ihnen über die Infusion ein Schlafmittel. Dies geschieht computergesteuert und bewirkt, dass Sie innerhalb von weniger als 15 Sekunden einschlafen. Das Schlafmittel sorgt für ein wohliges und angenehmes Gefühl – fast so, als ob Sie von all Ihren Liebsten gleichzeitig umarmt werden. Sie benötigen weder eine Maske noch routinemässig Sauerstoff. Während des gesamten Ablaufs atmen ganz normal und ruhig weiter – genau wie zu Hause im Schlaf. Währenddessen werden Sie von einer Mitarbeiterin betreut; zudem wird Ihr Körper kontinuierlich am Monitor überwacht. Während Sie schlafen, erfolgt die lokale Betäubung. Dazu verwenden wir eine Spezialmischung, die über mehrere Stunden anhält und zusätzlich die Entzündungsreaktion und Schwellung minimiert. Gegen Ende der Operation stoppen wir das Schlafmittel, worauf innerhalb weniger Minuten aus Ihren Träumen erwachen und gemeinsam mit uns wieder in Ihr Privatzimmer laufen.

  • Was sind die Details der dritten Phase, der Nachbetreuung?

    Ziel der Phase II des dreamSleeps ist, dass Sie sich rasch erholen, keine Kreislaufprobleme oder Übelkeit verspüren und uns nach wenigen Stunden praktisch schmerzfrei wieder verlassen können. Dazu erhalten Sie von uns einen speziellen Medikamentencocktail direkt über die Infusion. Anschliessend werden Sie von uns mit einem genüsslichen Frühstück verwöhnt.

  • Bin ich während des Eingriffs bloss am Dämmern oder komplett am Schlafen?

    Der dreamSleep hat nichts mit Dämmerschlaf oder Dämmern zu tun. Die Methode garantiert, dass sie innert Sekunden tief und fest schlafen – und dabei wunderschöne Träume geniessen. Das Erwachen folgt erst zum Schluss des Eingriffs, wenn wir das Medikament gezielt herunterfahren.

  • Kann es sein, dass ich während des Eingriffs plötzlich aufwache?

    Nein, das ist nicht möglich. Unsere Fachleute sorgen dafür, dass die Dosis des Schlafmittels während des Eingriffs kontinuierlich und angepasst auf Ihren Körper verabreicht wird. Erst gegen Schluss des Eingriffs erwachen Sie langsam und kontrolliert wieder auf.

  • Kann es sein, dass ich trotzdem dreamSleep Schmerzen spüre?

    Nein, Sie spüren während des gesamten Eingriffs nichts. Sie schlafen nicht nur tief, darüber hinaus betäuben wir auch das gesamte Operationsgebiet lokal. Dank unserer speziellen Betäubungslösung, die wir eigens in unserer Klinik zusammenstellen, hält die Wirkung bis zu acht Stunden lang nach. Zudem wirkt sie gegen Entzündungen und Schwellungen.

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Vollnarkose und dem dreamSleep in der Lucerne Clinic?

    Bei einer Vollnarkose gelangen die Schmerzreize ins Gehirn. Damit Sie diese nicht als solche wahrnehmen, wird das Hirn mit starken Opiatpräparaten «ausgeschaltet». Ihre Hirnfunktionen sind dadurch derart eingeschränkt, dass Sie ohne künstliche Beatmung nicht überleben würden. Zusätzlich werden im Zuge einer Vollnarkose alle Ihre Muskeln gelähmt. Sollten Sie wegen einer zu geringer Schlafmitteldosis erwachen, können Sie sich nicht bewegen und so bemerkbar machen. Ein Horrorszenario, das im Fachjargon als «accicental awareness during general anaesthesia» (AAGA) beschreiben wird und in ca. 0.2% aller Vollnarkosen auftritt. Nach dem Eingriff und dem Erwachen aus der Vollnarkose ist das Hirn nicht mehr betäubt, weshalb dann auch direkt die Schmerzen viel heftiger einsetzen. Aufgrund starker Morphiumpräparate und der künstlichen Beatmung beklagen sich zudem viele Personen nach dem Eingriff über Übelkeit, Benommenheit und Halsschmerzen. Es kann bis zu mehreren Tagen dauern, bis Sie sich wieder vollständig fit fühlen.

    Beim dreamSleep ist dies anders: Wir führen eine lokale Betäubung durch – und das erst, nachdem Sie eingeschlafen sind. Wie beim Zahnarzt gelangen so keine Schmerzen zum Hirn. Dadurch müssen wir das Hirn nicht «ausschalten» und Sie können weiter selbständig atmen. Auch das – bei der Vollnarkose beschriebene – seltene Erwachen während der Operation ist nicht möglich. Dies hat unter anderem den Vorteil, dass Sie sich nach dem Eingriff schnell wieder fit fühlen und nicht mit den Nachwirkungen einer Vollnarkose zu kämpfen haben. Ein weiterer Vorteil: Da die lokale Betäubung bis zu acht Stunden nachwirkt, haben Sie auch nach dem Eingriff deutlich weniger Schmerzen als bei einer Vollnarkose.

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Dämmerschlaf und dem dreamSleep in der Lucerne Clinic?

    Der Dämmerschlaf ist keine einheitliche Methode. Der Begriff besagt einzig, dass Sie keine Vollnarkrose erhalten. Um einen Dämmerschlaf durchzuführen, können viele verschiedene Medikamente eingesetzt werden. Es ist möglich, dass Sie schlafen oder auch nur dämmern. Manchmal wird die lokale Betäubung gespürt, manchmal nicht. Beim dreamSleep – der Weiterentwicklung unseres  früheren Dämmerschlafs – handelt es sich um ein verifiziertes Konzept, das wir dank unserer jahrelangen Erfahrung entwickeln konnten.

  • Wie wird die lokale Betäubung in der Lucerne Clinic durchgeführt?

    Die Lokalänesthesie führen wir erst durch, wenn Sie tief und fest schlafen. Deshalb spüren Sie nichts davon. Meistens genügt ein Einstich, um das gesamte Operationsgebiet – zum Beispiel die Brust – zu betäuben. Beim Fettabsaugen kann es sein, dass wir die lokale Betäubung an zwei bis drei verschiedenen Orten durchführen müssen. Weiter verwenden wir stumpfe Kanülen, damit kein Gewebe verletzt wird. Es gibt Kliniken, die komplizierte Praktiken zur Betäubung  verwenden, bei denen bis zu 12 Mal gestochen werden muss – das ist in der Lucerne Clinic ausgeschlossen.

  • Besteht beim Anwenden einer lokalen Betäubung der Brust die Gefahr eines Lungenkollapses (Pneumothorax)?

    Ein Lungenkollaps resp. Pneumothorax ist durch unsere Technik der lokalen Betäubung ausgeschlossen. Das liegt einerseits daran, dass wir im Gegensatz zu vielen anderen Kliniken nie zwischen den Rippen hindurch stechen. Unsere langjährige Erfahrung und Routine bestätigt dies.

  • Wer führt die Anästhesie dreamSleep durch?

    Beim dreamSleep steht Ihre Sicherheit an oberster Stelle. Unser Fachpersonal wird von uns eigenständig angeleitet und geschult. Wir sind fähig, alle möglichen Komplikationen eigenständig zu behandeln. Die Patienten werden während des gesamten Eingriffes überwacht. Zusätzlich ist bei jedem Eingriff ein Arzt anwesend.

  • Was geschieht während des dreamSleeps?

    Ihr Körper wird durch eine Fachperson durchgehend überwacht. Herzrhythmus, Kreislauf und Sauerstoffsättigung werden konstant gemessen.

  • Was geschieht bei einem Notfall?

    Selbstverständlich verfügen wir in der Lucerne Clinic über die komplette Ausrüstung an Medikamenten und Geräten für allfällige Notfälle. So können wir allfällige Notfallsituationen sofort erkennen und adäquat behandeln. Ihre Sicherheit hat bei uns jederzeit oberste Priorität.

  • Ist aufgrund bei der dreamSleep-Methode schon mal etwas schief gelaufen?

    Nein, wir hatten noch nie Zwischenfälle. Alle Patientinnen und Patienten würden sich erneut für die dreamSleep-Methode entscheiden. Sehen Sie sich dazu auch die Testimonials verschiedener glücklicher Patientinnen und Patienten auf unserer Website an.

  • Was sind die Vorteile der dreamSleep-Methode gegenüber der Vollnarkose?

    Der dreamSleep ist für Ihren Körper viel weniger belastend als eine Vollnarkose. Im Gegensatz zu einer Vollnarkose kann ausgeschlossen werden, dass Sie während der Operation erwachen. Sie haben im Anschluss weniger Schmerzen und sind schneller wieder fit. Sie laufen sogar vom Operationsraum selber wieder in Ihr privates Patientenzimmer. Dank des dreamSleeps und der raschen Mobilisierung danach liegen zudem die Risiken von Beinvenenthrombosen und Lungenembolien sehr viel tiefer als bei einer Vollnarkose.

  • Wie erleben Patientinnen und Patienten den Dämmerschlaf?

    Der dreamSleep ist ein wunderschöner und tiefer Schlaf. Patienten berichten von sehr intensiven Gefühlen beim Einschlafen, als ob man von tausend Menschen umarmt würde. Im dreamSleep erwarten Sie sehr schöne Träume und das Beste daran ist, dass Ihr grosser Traum gerade in Erfüllung geht. Sie spüren absolut nichts vom Eingriff sondern schlafen während dessen tief und fest. Freuen Sie sich darauf.

  • Welche Operationen können mit dem dreamSleep durchgeführt werden?

    Von Brustoperationen, Fettabsaugungen, Bauchdeckenstraffungen, Augenlidstraffungen bis hin zu Facelifts: In der Lucerne Clinic können wir alle Eingriffe mit der dreamSleep-Methode durchführen – und das unabhängig von der Dauer des Eingriffs. Auch Kombinationseingriffe führen wir ohne Vollnarkose durch.

  • Warum hat sich die Lucerne Clinic für die die dreamSleep-Methode entschieden?

    Warum etwas kompliziert machen und Gefahren auf sich nehmen, wenn es anders sicherer und angenehmer geht? Der dreamSleep ist ein 3-phasiges Konzept und garantiert Ihnen ein besonders schönes Erlebnis am Eingriffstag. Und das Beste: Während Sie schlafen, erfüllen wir Ihnen Ihre Träume.   Bei uns in der Lucerne Clinic stehen Sie, Ihre Gesundheit, Ihr Wohlergehen und Ihre Zufriedenheit im Zentrum.

  • Warum entscheiden sich viele andere Kliniken und Ärzte für eine Vollnarkose?

    Beim dreamSleep handelt es sich eine  eigene Entwicklung der Lucerne Clinic, basierend auf vielen Jahren Erfahrung. Die Methode wird in keiner anderen Klinik angewendet. Darüber hinaus wird aber auch der Dämmerschlaf im Operationssaal in den Ausbildungsspitälern kaum angewendet. Dies hat primär zwei Gründe: Einerseits müssen die angehenden Narkoseärzte die Vollnarkose «üben» und ihre Daseinsberechtigung verteidigen. Selbstverständlich ist dies wichtig, da in einem Spital viele komplexe Eingriffe an kranken Patienten durchgeführt werden, die ohne Vollnarkosen nicht möglich wären. Andererseits ist der Dämmerschlaf für die Chirurgin oder den Chirurgen viel anspruchsvoller. Sie können nicht «nur» operieren, sondern müssen vorgängig das ganze Operationsgebiet lokal betäuben und sicherstellen, dass die Betäubung während der ganzen Operationsdauer gut funktioniert. Das Sprichwort «Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr» gilt leider auch hier.

    Wir von der Lucerne Clinic stehen für Innovationen, bei denen allein Sie als Patientin oder Patient im Mittelpunkt stehen. Unseren Dämmerschlaf wendeten wir seit 2015 1’000 Mal pro Jahr erfolgreich an. 2023 haben wir auf dieser Basis den dreamSleep entwickelt und seither bereits zahlreiche Patientinnen und Patienten glücklich gemacht.

     

celebrities