CHF Telephone WhatsApp
celebrities

Andy Wolf

Sein eigener Chef, Moderator und Teilzeit-DJ

«Achselschweiss finde ich einfach unsexy. Durch die Behandlung «miraDry» kann ich hierbei Abhilfe schaffen und bin jetzt schon sehr gespannt auf den nächsten Sommer. In der Lucerne Clinic habe ich mich einfach nur rund um wohl gefühlt und keine Sekunde an deren Kompetenz gezweifelt – ich bin super happy!»

«In der Lucerne Clinic habe ich keine Sekunde an deren Kompetenz gezweifelt – ich bin super happy!»
Andy Wolf über seine Achselschweiss-Behandlung

Ist dieses Video hilfreich?

Like Dislike

Andy Wolf hat eine klare Meinung: Er findet Achselschweiss unsexy. Das sieht nicht nur er so, denn auch andere Leute haben ein Problem mit ihrem Achselschweiss. Man kann das Problem zwar mit Deo, Duschen und neuer Kleidung für den Moment lösen, allerdings sind dies keine langanhaltenden Präventionen gegen Schweissränder. Es gibt aber eine dauerhafte Lösung gegen den unangenehmen Geruch und nasse Flecken: Die miraDry-Methode.

Bei der miraDry-Behandlung werden die Schweissdrüsen unter den Achseln verödet, mit lokaler Betäubung und durch eine gleichzeitige Kühlung ohne Schmerzen. Ausserdem hat die miraDry-Behandlung einen garantiert dauerhaften Effekt. Der Moderator Andy Wolf ist super zufrieden mit dem Ergebnis und der Kompetenz der Lucerne Clinic.

Aber gibt es gesundheitliche Risiken, die das miraDry-Verfahren birgt? Denn Schweiss hat ja auch eine Funktion: Schwitzen reguliert die Körpertemperatur. Man kann aber ganz unbesorgt eine miraDry-Behandlung machen lassen, da die Achselschweissdrüsen unter den Achseln nur 2% aller Schweissdrüsen ausmachen. Das Veröden dieser Achselschweissdrüsen ist insgesamt also für die Gesundheit und Körperfunktion unerheblich und bringt keine gesundheitlichen Risiken mit sich.

Das könnte Sie auch interessieren:
Tattoo-Entfernung mit Laser > Coolsculpting >
Teilen