Den Blick öffnen – mit einem Brauenlift

Wenn die Augenbrauen sich nach unten verlagern und auf die Augen drücken, entsteht bei betroffenen oft das Gefühl eines kleineren Sichtfeldes und sie wirken oft müde, obschon sie fit sind. Das gezielte Anheben der Brauen mit einem Brauenlift kann hier Abhilfe schaffen.

Zwei Varianten und feine, unsichtbare Narben

Durch einen Brauenlift können die Brauen selektiv nach oben verlagert und so der Blick wieder geöffnet werden. Dabei gibt es zwei Varianten des Vorgehens:

Beim direkten Brauenlift wird der Schnitt direkt oberhalb der Augenbrauen gesetzt und der Brauenbereich so nach oben gestrafft. Dieses Verfahren wird meist bei Männern angewandt und durch die Platzierung entlang der Brauenlinie entsteht ein feine, nicht sichtbare Narbe.

Beim indirekten Brauenlift wird der Schnitt im Kopfhaarbereich gesetzt und ist dadurch ebenfalls nicht sichtbar. Dieses Verfahren wird oft bei weiblichen Patientinnen angewendet und erlaubt es zusätzlich, durch die Verlängerung des Zugangs auf Wunsch hin auch die Schläfe mit zu straffen.

Ausfallzeit & Heilung

Für beide Verfahrensvarianten beträgt die Eingriffszeit rund eine Stunde. Die Heilungsphase dauert eine bis zwei Wochen und wir verschreiben Ihnen zusätzlich Medikamente, die gegen Schwellungen und Blutergüsse wirken und die Heilung fördern.

Ein Brauenlift wird in der Lucerne Clinic im Dämmerschlaf durchgeführt. Dadurch sind Sie nach dem Eingriff rasch wieder fit und können bereits am selben Tag schmerzfrei wieder nach Hause gehen.

Persönliche Beratung & Informationen

Das A und O für optimale Resultate ist eine individuelle, kompetente Beratung. Im persönlichen Beratungsgespräch nehmen wir uns für Sie und Ihre Wünsche Zeit und zeigen Ihnen die für Sie optimalen Möglichkeiten auf. Melden Sie sich für ein unverbindliches, kostenloses Gespräch bei uns!

Weitere Informationen finden Sie zudem auf unserer Website und auf unserem Blog.