Dual Plane-Technik bei Brustvergrösserungen

Im Zusammenhang mit Brustvergrösserungen hört man immer wieder den Begriff “Dual Plane”. Doch um was handelt es sich dabei genau? In diesem Beitrag erläutert Dr. med. Häcki den Begriff und zeigt die 3 Varianten der Technik auf.

Dual Plane – 3 Varianten

Obschon viele den Begriff “Dual Plane” bereits einmal gehört haben, wissen die meisten nicht genau, um was es sich dabei wirklich handelt. Was ebenfalls nicht breit bekannt ist, ist dass es 3 Varianten dieser Technik gibt, die je nach Wunsch eingesetzt werden.

Für alle drei Varianten gilt: Es geht dabei um die Frage, ob und wie weit der Muskel im unteren Bereich der Brust vom Drüsengewebe gelöst wird. Je nach dem zieht dieser sich mehr oder weniger zurück und kann so das Implantat mehr oder weniger halten.

Dual Plane-Technik 1

Die erste Variante dieser Technik kommt einer ganz normalen Brustvergrösserung mit dem Einsetzen des Implantates unter dem Muskel gleich. Hierbei wird der Muskel nur leicht vom Brustgewebe gelöst und dann darunter die Tasche für das Implantat geschaffen. Dadurch hält der Muskel das Implantat fest an Ort und Stelle.

Dual Plane-Technik 2

Bei der Dual Plane-Technik 2 wird der Muskel bis unter dem Brustwarzenvorhof vom Drüsengewebe gelöst und kann sich dadurch weiter zurück ziehen. Das Implantat wird wiederum unter den Muskel eingesetzt, liegt jedoch im unteren Bereich etwas freier als bei der Dual Plane-Technik 1.

Dual Plane-Technik 3

Bei der dritten Variante der Technik wird der Muskel noch weiter vom Brustdrüsengewebe gelöst, bis oberhalb des Brustwarzenvorhofs. Dadurch zieht er sich noch weiter zurück und wird zudem etwas dicker. Das Implantat liegt somit im unteren Bereich der Brust noch mehr frei und drückt so noch stärker auf das Drüsengewebe. Diese Variante wird insbesondere dann eingesetzt, wenn die Brust etwas stärker hängt und trotzdem auf eine Bruststraffung verzichtet wird. Durch den grossflächigeren Druck auf das Brustgewebe wird dieses nach vorne gedrückt und die Brust so insgesamt optisch gestrafft.

Das A und O: Kompetente Beratung

Jeder erfolgreichen Brustvergrösserung geht eine kompetente und individuelle Beratung voraus. Im persönlichen Beratungsgespräch nehmen wir uns Zeit für Ihre Vorstellungen und Fragen, klären Ihre Erwartungen und Voraussetzungen und erarbeiten gemeinsam die beste Lösung für Sie. Melden Sie sich bei uns – wir freuen uns, Sie zu einem unverbindlichen Beratungstermin zu begrüssen!

Sie finden auf unserer Website und auf unserem Blog zusätzliche Informationen und Details.