Eigenfett

Eigenfett ist ein kostbares Gut. Dank den neusten medizinischen Entwicklungen ist es heute möglich, körpereigenes Fett an einer bestimmten Stelle zu entnehmen, um es dann beispielsweise wieder in der Brust, Lippen oder Augenlider zu implantieren. So kann gänzlich auf den Einsatz von künstlichen Implantate verzichtet werden. Ihr Fettgewebe enthält viele Stammzellen und natürliches Potential für Wachstum und Erneuerung.
Einmal entnommen, können diese Stammzellen auch äusserst wirksam für eine Anti-Aging Behandlung eingesetzt werden.

Brustvergrösserung mit Eigenfett

Dr. Jürg Häcki gehörte 2007 zu den ersten Chirurgen in der Schweiz, die ästhetische Brustvergrösserungen mit Eigenfett durchführten. Im Rahmen einer Studie am Universitätsspital Basel untersuchte er, wie sich Eigenfett bei einer Implantation in die Brust verhält, und wie die Ergebnisse verbessert werden können.

In der Lucerne Clinic führen wir die Fettentnahme mit einer speziellen Kanüle durch, ähnlich wie bei einer Fettabsaugung (Liposuction). Das Fett wird anschliessend weiterverarbeitet und je nach Bedarf ins Empfängergewebe oder unter die Haut gespritzt. Der Eingriff erfolgt im Operationssaal, unter sterilen Bedingungen.

Für folgende Behandlungen verwendet Dr. Jürg Häcki Eigenfett:
Brustvergrösserung, Wiederaufbau der Brust nach Brustkrebs, Volumenaufbau im Gesicht oder Lippen, bei Faltenunterspritzung oder zur Behandlung von dunklen Augenringen sowie bei den äusseren Schamlippen.


Preis (CHF, all inkl.):

  • Brustvergrösserung mit Eigenfett: 9’500.-
  • Weitere Behandlungen nach Absprache

KONTAKT

+41 41 511 80 80 (Wir beraten Sie gerne kostenlos)

Dies könnte Sie auch interessieren