Bauchdeckenstraffung

Nach einer Schwangerschaft oder einer starken Gewichtsabnahme entsprechen Haut und Gewebe oft nicht mehr dem gewandelten Körperbau. Sowohl die Haut als auch das darunterliegende Gewebe sind überschüssig und schlaff.

Dem können wir mit einer Bauchdeckenstraffung Abhilfe schaffen. Wie? Indem innerhalb oder oberhalb der Schambehaarung ein Hautschnitt gemacht und Haut und Gewebe an die ursprüngliche Position gebracht werden. Die durch den Schnitt entstehende Narbe lässt sich mit Slip oder der Badehose gut verdecken. Die Schnittlänge hängt davon ab, wie viel überschüssige Bauchhaut entfernt wird und ob auch die seitliche Bauchregion betroffen ist. Je nach Situation ist eine Mini-Bauchdeckenstraffung völlig ausreichend.

Der Eingriff erfolgt im Dämmerschlaf, ambulant oder bei einer grösseren Bauchstraffung unter Vollnarkose mit einer Übernachtungen in einem unserer exklusiven Patientenzimmer in der Lucerne Clinic. Die vernähten Fäden sind selbstauflösend und müssen daher im Nachhinein nicht gezogen werden.

In der anschliessend vierwöchigen Erholungsphase nach der Operation braucht Ihr Körper Schonung. Auf Bauchmuskelübungen sollten Sie drei Monate lang verzichten.

Erfahren Sie von unserer Patientin Franziska Imobersteg, was ihre Beweggründe für die Bauchdeckenstraffung waren, wie sie den Eingriff, den Aufenthalt in der Lucerne Clinic und den Dämmerschlaf erlebt hat und wie es ihr nach der Operation geht.


Preis (CHF):

  • Bauchdeckenstraffung: 12’000.-
  • Mini-Bauchdeckenstraffung: 4’500.-

KONTAKT

+41 41 511 80 80 (Wir beraten Sie gerne kostenlos)

Dies könnte Sie auch interessieren