Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

miraDry® – Stop Achselschweiss

Eine wichtige Präsentation steht an. Das Hemd frisch gebügelt, die Haare sitzen perfekt. Doch dann das – Schweissflecken bilden sich unter den Achseln. Mit einem Schlag schwindet das Selbstbewusstsein und man möchte am liebsten die Präsentation absagen.

Es gibt unzählige Behandlungsmethoden gegen das starke Schwitzen unter den Achseln. Doch welche Methode ist die Beste? In unserem Beitrag erläutern wir alles rund um das Thema Achselschweiss und warum miraDry das Wundermittel gegen das Schwitzen ist.

Die Behandlungen gegen das starke Schwitzen unter den Achseln werden zwischen den nicht dauerhaften und dauerhaften Lösungen unterschieden.

miraDry - Achselschweiss Mann

Welche nicht dauerhaften Lösungen gibt es?

Zu den nicht dauerhaften Behandlungen gehören zum Beispiel Lokaltherapeutika und Botox.

Deos und Antitransparenten sind Lokaltherapeutika, die in Form von Sprays, Salben oder ähnlichem zu kaufen sind. Dabei werden diese Produkte je nach Inhaltsstoffen zwischen folgenden Mitteln unterschieden:

Antitransparent – beugen den Schweissgeruch vor und wirken gegen das Schwitzen. Leider sind Aluminiumsalze ein wichtiger Bestandteil der Inhaltsstoffe. Aluminium kann negative Effekte auf Nieren, Knochen und Nerven verursachen. Zudem fördert eine zu hohe Aluminiumaufnahme Brustkrebs oder Alzheimer.

Deo ohne Aluminium – Hilft nur beim Schweissgeruch. Jedoch reduziert es nicht das Schwitzen unter den Achseln.

Botox auch Botulinumtoxin genannt ist ein starkes Nervengift, welches die Stimulierung der Schweissdrüsen bis zu maximal 6 Monaten hemmt. Somit muss die Behandlung immer nach 6 Monaten wiederholt werden. Es kann bis zu einer Woche dauern, bis das Botox wirkt.

Unsere Lösung – miraDry®!

Die Behandlungsmethode ist dauerhaft und wirkt nach der eineinhalb stündigen Sitzung sofort gegen das Schwitzen. Nach der miraDry-Behandlung findet kein Kompensationsschwitzen an anderen Körperstellen statt – der Körper produziert nicht auf einmal beispielsweise an Händen oder Füssen mehr Schweiss. Dies weil wir bei der Behandlung nur die Schweiss-Produktionsstelle (Drüse) eliminieren. Somit wird der Befehl zur Schweissproduktion vom Gehirn zwar noch versendet, jedoch vom Körper nicht mehr umgesetzt und erlischt schlussendlich. Die Achselschweissdrüsen werden pro Behandlung um 70 bis 90 Prozent reduziert. Neue Schweissdrüsen können sich nicht mehr nachbilden. Je nach Ausprägung des Schwitzens ist die Behandlung bis zu 3-mal wiederholbar. Bei rund 80 Prozent der Anwender reicht jedoch eine Behandlung aus.

Die Lucerne Clinic ist europaweit eine der führenden Kliniken in der Anwendung von miraDry. Bei korrekter Anwendung gibt es praktisch keine Risiken. Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung. Dabei achten wir bei jeder Behandlung auf die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten. Die Behandlung kostet beim ersten Mal CHF 2200 und CHF 1750 für eine allfällige Folgebehandlung. Unsere Klinik bietet ein Finanzierungs-Angebot an, welches Sie hier finden.

Möchten Sie mehr erfahren?

Gerne stehen wir Ihnen für eine kostenlose und unverbindliche Beratung zur Verfügung – melden Sie sich bei uns. Weitere Informationen zum miraDry® finden Sie auch auf unserer Webseite oder auf Instagram.

 

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnte:

Influencer Jordan jetzt Schweissfrei
miraDry: Achselschweiss & was man dagegen tun kann
miraDry – Effektive Methode gegen Achselschweiss
Nie mehr schwitzen

celebrities